Unser Rudel

Hunde begleiten mich schon mein Leben lang. Früher waren es Schäferhunde, später Dobermänner, dann zwei Mischlinge.
Mein erster Dackel „Alwin“ residierte bei uns, wenn Frauchen und Herrchen im Urlaub waren. 2001 blieb er dann ganz! Ich bekam einen potenten Rüden, der jagdlich so passioniert war, dass er ständig abhaute! Stundenlang warteten wir an diversen Maisfeldern, während Alwin seiner Lust frönte. Im Alter wurde er dann ruhiger, aber der Wasserschlauch weckte in ihm „den Killer“! Er hat noch viele, schöne Jahre bei uns verbracht.
Im September 2011 hatten wir eine schmerzhafte Entscheidung zu fällen: Alwin mußte aus gesundheitlichen Gründen eingeschläfert werden.

Das Rudel besteht zur Zeit aus den Hunden „Kira“, „Havana“, „Taba“ und „Henry“.

Kira ist eine braune Hündin, die durch ihre lässige, coole Art besticht. Sie ist ein sehr selbstbewußter Typ. Sie ist äußerst wesensfest und mit zunehmenden Alter auch zunehmend Raubwildscharf. Auf Treibjagden stöbert sie das Wild im Gehölz auf und folgt ihm lauthals. Anderen Hunden gegenüber ist sie brav. Rüpelhaftes Benehmen wird allerdings nur bis zu einem gewissen Grad geduldet. Fremde Welpen/Junghunde werden von ihr mit einer freundlichen, strikten Autorität erzogen.
Die Familie, Freunde und Kinder sind begehrte „Schmuseopfer“.

Havana, unser brauner Zukauf, hat das Rudel sofort erobert! Sie ist immer freudig am Spielen.
Sie ist sehr triebig und hoch passioniert. Sie geht mit dem Kopf durch die Wand! Mit dieser Hündin werde ich noch meinen Spass haben und ich bin mir sicher, dass sie ihre jagdlichen Leistungszeichen gut meistern wird. Havana erinnert mich im Charakter an Kira in jungen Jahren. Ich bin gespannt was die Zukunft bringt.

Taba, unser Zukauf aus Italien, kommt aus einer Schaulinie und einer Jagdlinie. Die Hündin zeigt Passion und ist sehr neugierig und lernwillig. Alles wird von ihr untersucht! Sie ist verspielt und freudig. Schaun wir mal wie es weiter geht…

Henry, unser Deckrüde in unserem Zwinger, hat den Schalk im Nacken!! Mit Taba tollt er herum und jagen ist seine Hauptsache. Er ist an allem interessiert und super freundlich. Er ist absolut klar im Kopf und zeigt keinerlei Aggressionen oder dergleichen! Henry steht weiterhin in der Ausbildung. Seit 2017/2018 wird Henry in der Baujagd eingesetzt. Er konnte bereits in seinem ersten Jagdjahr 3 Füchse sprengen!

Rauhaarteckel-Zucht vom Lehnstedter KiefernhainRauhaarteckel-Zucht vom Lehnstedter KiefernhainRauhaarteckel-Zucht vom Lehnstedter KiefernhainRauhaarteckel-Zucht vom Lehnstedter KiefernhainRauhaarteckel-Zucht vom Lehnstedter KiefernhainRauhaarteckel-Zucht vom Lehnstedter Kiefernhain